Eleonore Schick


Selbstständige Floristmeisterin

Als ich 1975 meine Floristenlehre antrat, war ich der Meinung mir fiele nichts Besseres ein, da ich bereits in einem Blumenladen aufgewachsen war. Heute weiß ich, dass ein Leben ohne Blumen und Pflanzen undenkbar für mich wäre. Mittlerweile mache ich seit 1990 Blumen- und Naturseminare.

Blumen bereichern mich, faszinieren mich, lassen mich Staunen. Ohne Frage sind sie für mich Seelenbalsam.

Seit ich mich durch meine Messeauftritte und Vorträge noch tiefer mit dieser Materie beschäftige, erkenne ich immer mehr die Parallelitäten zum Menschen. Pflanzen besitzen nahezu dieselben Stoffwechselvorgänge wie Menschen. Unsere Ähnlichkeiten sind größer als die Unterschiede.

Durch die Natur lerne ich wechselnde Zyklen zu akzeptieren. Veränderungen und Anpassung zu üben. Einfallsreichtum und Kreativität. Sie zeigen mir schlichtweg, wie mein Leben funktioniert. Eines ist klar, ohne Natur könnte menschliches Dasein nicht existieren. Andersherum schon.

Demnächst können Sie mein 6. Buch kaufen. Es ist soeben in der Mache.

>> Meine Bücher finden Sie hier
Eleonore Schick

Beruflicher Werdegang


 Ausbildung    
 Lehrzeit zur Floristin 1975 – 1978 Stuttgart
 Gehilfenzeiten 1978 – 1983 Wiesbaden, Berlin, Paris
 Meisterausbildung 1983 – 1985 staatl. Fachschule für Blumenkunst Weihenstephan
 Naturparkführerin 2014 – 2015 Ausbildung zur Naturparkführerin im Schwäbisch-Fränkischen Wald
Zertifikation im März 2015
 Berufszeiten
 Meisterzeiten 1985 – 1989 Berlin
 Lehrtätigkeit für 13 Auszubildende in überbetrieblicher Ausbildungsstätte
 Eigenes Floristik-
 Fachgeschäft
1990 – 1999 Fellbach
 Weiterbildung
 1980 6 Monate Keramikpraktikum im Atelier Klinger-Röhmhild
 Seit 1985 vielseitigste Seminare zur persönlichen Weiterentwicklung
  verschiedene Zeit- und Management Trainings
 1998 4-jährige Ausbildung zum Business-Coach bei Martin Sage USA
 1998 2-jährige Ausbildung zur Bewegungstrainerin
 Ab 2000 zahlreiche Weiterbildungen im Bereich Floristik und Weidenflechterei